Logo
Sonntag, 11.03.2018

Sehr ordentliche Marbacher Gestütsauktion 2018

Wie im Vorjahr hatten drei deutsche Landgestüte bei der traditionellen Marbacher Gestütsauktion Pferde im Lot. Den Part des bayerischen Haupt- und Landgestüts Schwaiganger, das 2018 keine Pferde angeboten hatte, übernahm erstmals das Landgestüt Redefin aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Celler Landgestüt war wie im Vorjahr vertreten.

„Mit dem Ergebnis der Auktion (bei der von 25 angebotenen Pferden 23 - einschließlich eines Deutschen Reitponys - den Zuschlag von 6 000 Euro und darüber erhielten), sind wir alle drei sehr zufrieden", unterstrich die Marbacher Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck im Namen ihrer Kollegin Antje Kerber aus Redefin und im Namen ihres niedersächsischen Kollegen Dr. Axel Brockmann vom Landgestüt Celle. „Wir hatten ein hoch interessantes Lot unterschiedlicher, gut gerittener und gut vorgestellter Pferde, das bei unserer gemeinsamen Auktion auf großes Interesse stieß. Das hat sich sowohl für die Käufer als auch für uns Anbieter ausgezahlt.“

Der Durchschnittspreis der 2018 über die Marbacher Auktion verkauften 23 Pferde betrug 12 913 Euro. Im Vorjahr hatte dieser Betrag bei 13 114 Euro gelegen. Wird jedoch die Verkaufssumme von 6 500 Euro für das vierjährige Deutsche Reitpony Heavy Metal herausgerechnet, lag der Durchschnittspreis 2018 sogar bei 13 205 Euro. Der Gesamtumsatz im Jahr 2018 betrug 297 000 Euro. Im Vorjahr hatte er bei 22 Pferden bei 288 500 Euro gelegen.

Zwei Springpferde erzielten den Spitzenpreis von 23 000 Euro: der fünfjährige Holsteiner Collee von Casall/Contender, den das Landgestüt Celle beigesteuert hatte, und der sechsjährige Mecklenburger Sommersby von Sergeant Pepper/D`Olympic, der über das Landgestüt Redefin ins Lot kam. Collee wechselte nach Lonsee-Urspring, Sommersby in die USA. 22 00 Euro erzielte der von Celle ausgebotene vierjährige Dr. Schiwago von Dr. Watson/Riverside. Mit 19 500 Euro war der schwarzbraune Hengst Le Metteur von Lemberger/Metteur aus der Zucht von Alois Amann (Ravensburg) das teuerste Pferde aus dem Marbacher Angebot. Für 17 000 Euro wechselte der von Marbach angebotene Hengst Fingerprint von Fidertanz/Donnerhall in die Schweiz. Beide Pferde, die in der Halle bei 6 000 kein Gebot erhalten hatten, konnten unmittelbar nach der Auktion verkauft werden. (heo)

 

Die Einzelpreise der Marbacher Gestütsauktion 2018

KopfNr./Name                       Abstammung                                     Preis (Euro)

1. Carlo                                Cinsey/Balou du Rouet                       8 000

2. Ce-Betel                          Ce Matin/Betel xx                              16 000

3. Collee                              Casall/Contender                               23 000

4. Darwin                             Davos/Wordly                                      6 000

5. Diamant G                       Demetrius/Fortino                                 7 000

6. Dragoner                         Don Index/Sarkozy                           10 000

7. Dr. Schiwago                  Dr. Watson/Riverside                         22 000

8. Dufter Kerl                       Demetrius/Don Frederico                  10 500

9. Fingerprint                       Fidertanz/Donnerhall                          17 000

10. Fürsten Hit                     Fürsten Look/Sandro Hit                    11 000

11. Fürst Kley                      Fürstenhof/Lord Fantastic                  16 000

12. Heavy Metal (DR)         Haddaway/Lucky Strike                        6 500 (Deutsches Reitpony)

13. Herbstblatt                     Herbstkönig/Flirt                                 15 000

14. Herbstsonne                  Herbstkönig/Cavallieri xx                   15 000

15. Hundertwasser              Hochfein/Daramis                              ausgefallen

16. Ischia                             Icare d'Olympe AA/Gardez               13 500

17. Ivanhoe                         Icare d'Olympe AA/Don Bosco         kein Gebot

18. Le Diamant                    Lemberger/Diamond Star                  10 000

19. Le Metteur                     Lemberger/Metteur                            19 500

20. Le Reve                         Lemberger/Hohenstein                      15 000

21. Lirago                            Livaldon/Kaiserkult                             10 000

22. Lucka                            Loving Dancer/Conteur                        9 000

23. Romeo                          Rotspon/Donnerhall                           kein Gebot

24. Rose Abyat                   Dschehim ox/Münchhausen                8 000

25. Rosendorn                    Il Divo xx/Acatenango xx                    6 000

26. Sommersby                  Sergeant Pepper/D'Olympic             23 000

Top