Logo
Samstag, 13.10.2018

Linda Knoll reist als Favoritin nach Stuttgart


Auf einem rekordverdächtigen Niveau lief die vierte Qualifikation im iWest-Cup in der Halle von Göppingen am Samstagabend ab. Die Finalisten für die Schleyer-Halle stehen fest. Linda Knoll aus Ostrach siegte erneut mit ihrem Schimmel FBW Fairplay mit einem sensationellen Ergebnis von fast 77 Prozent in der Kür – und zieht nun als Führende ins Stuttgarter Finale ein. Für die größte Überraschung sorgte die Amateurin Carina Harnisch aus Crailsheim im Sattel ihrer Stute Sunrise – beide Pferde sind erst neun Jahre alt. Carina Harnischs Ergebnis lag bei 76,37 Prozent.

Gotthilf Riexinger, der in Göppingen als Richter eingesetzt ist und als früherer Stuttgarter Turnierdirektor den iWest-Cup seit Jahren verfolgt, ordnete die aktuelle iWest-Saison als „beste, seit es den Cup gibt“ ein. Vor allem die Qualität der Nachwuchspferde und die starke Riege der jungen Frauen habe ihn überzeugt, so der international erfahrene Juror.

Auf dem Papier zieht die 24-jährige Studentin Linda Knoll als Favoritin in die Schleyer-Halle ein. Das wollte sie aber im Reiterjournal-Interview so nicht gelten lassen: „In der Schleyer-Halle ist alles anders, da geht es ganz von vorne los“, erklärte sie.

Im Stuttgarter Finale gibt es im starken Feld eine ganze Reihe von Debütanten: Vera Breidenbach, die im Fühjahr nach Baden-Württemberg zurückgekehrt ist, auf ihren Trakehner Titan, Anna-Louisa Fuchs auf Sympatikus, Carina Harnisch auf Sunrise, Christiane Bader (vor Kurzem noch Schneider) auf Admirals from Schneider, die amtierende Süddeutsche Berufsreitermeisterin Anke Simon auf Twenty Four sowie die Junge Reiterinnen Jana Schlotter mit Rubin Renoir und  Julia Schneider aus Rottweil, die wegen einer Verletzung ihres Rockingham in Göppingen allerdings nicht antrat (rok). 

Foto: D.Matthaes

 

Qualifiziert sind:

 

1. Linda Knoll (Ostrach) mit FBW Fairplay

2. Vera Breidenbach (Weil der Stadt) mit Titan

3. Anna-Louisa Fuchs (Mannheim) mit Sympatikus

4. Ann-Kathrin Lindner (Weinsberg) mit Sunfire

5. Jana Schlotter (Weil der Stadt) mit Rubin Renoir

6. Carina Harnisch (Crailsheim) mit Sunrise

7. Christiane Bader (Ilsfeld) mit Sir Admiral from Schneider

8. Markus Schetter (Nürtingen) mit Dont stop moving

9. Anke Simon (Ilsfeld) mit Twenty Four

10  Anne-Eppinger Lütkemeier (Münsingen) mit Coco-Chanell

10. Julia Schneider (Rottweil) mit Rockingham

 

Top