Logo
Samstag, 17.11.2018

Iren dominieren Etappe der FEI Jumping Ponies‘ Trophy


Im Pony-Springen über 1,35m dominierten die starken Nachwuchsreiter aus Irland das Stechen der zehn Besten. Jubeln durfte am Ende Max Wachmann im Sattel des 13-jährigen Cuffesgrange Cavalidam. Der Schüler des internationalen Top-Springreiters Cian O’Conner und Vortageszweite überquerte ohne Fehler in einer rasanten Zeit von 30.88 Sekunden die Ziellinie. Die irischen Teamkameraden Katie Power und Aisling Mcguinness folgten auf Rang drei und fünf. Zweite wurde die Britin Nicole Lockhead Anderson auf Gangnam Style II. Beste Deutsche wurde die 16-jährige Giulia Maria Schöttler aus Flensburg auf Publikumsliebling Manni. Lea-Sophia Gut musste im Sattel der erst síebenjährigen Fairy Tale nach einem verheißungsvollen Auftakt im Umlauf, zwei Fehler im Stechen hinnehmen. Am Ende Platz neun in einem bärenstarken Feld, vor der amtierenden Deutschen Meisterin der Ponyspringreiter Ann-Sophie Seidl auf Platz zehn. Die 15-jährige Regensburgerin hatte mit Berkzicht Rob noch am Vortag die Ehrenrunde angeführt. 

Foto: Max Wachmann (TomsPic)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Wir bleiben beim Paywall-Shutdown

Wie wichtig seriöser, unabhängiger Journalismus ist, ist den meisten in dieser Zeit bewusst geworden. Wir möchten, dass er frei zugänglich bleibt. Das geht dauerhaft jedoch nur, wenn uns möglichst viele Leser freiwillig unterstützen.

Leisten auch Sie einen kleinen Beitrag dafür und unterstützen Sie den frei zugänglichen Journalismus für alle.