Logo
Mittwoch, 02.01.2019

Die Top Züchter mit Baden-Württemberger Pferden 2018

Mit dem von Michael Jung aus dem Sport verabschiedeten La Biosthetique Sam FBW von Stan the Man xx/Heraldik xx führt Günther Seitter (Aidlingen) die Liste der besten Züchter von Baden-Württemberger Vielseitigkeitpferden 2018 an. Zweiter ist Franz Sandmeier (Ellrichshofen) mit Grand Prix IWest von Grafenstolz/Grafenstein. Bei den Dressurpferdezüchtern dominiert Helga Kornmayer (Überlingen) dank der Erfolge von FBW Daktari von Donautanz/Carpaccio unter Lisa-Maria Klössinger. Zweite ist die ZG Nadine und Carsten Grill (Göppingen) mit Dallas von Birkhofs Don Diamond/Damon Hill. An der Spitze der Züchter von Württemberger Springpferden steht Andreas Konarski (Aidlingen) mit Bao Loi von Baloussini/Lancaster/Le Roi/Saloniki. Zweiter ist Hans-Dieter Weimer (Bondorf) mit dem von Christian Ahlmann (Marl) gesattelten Zuchthengst Colorit von Coriano/Capitol. Top-Züchter von Baden-Württemberger Fahrpferden 2018 ist Anton Herre (Bad Schussenried) mit Djamilo von Davignon/Flanceur aus dem Viererzug von Michael Brauchle. Zweiter ist Richard Zinser (Gärtringen) mit Charlott von Candillo/Come On.

Bei den Kleinpferdezüchtern, in der erstmals Deutsche Reitponys und alle Welsh-Rassen zusammengefasst wurden, führt bei Fahrponys Helmut Gaab (Eberstal) mit Nobel Man von No Limit. Mit Noble Noir von No Limit führt er auch bei den Dressurponys. Zweitbester Züchter von Fahrponys 2018 ist Kurt Hörtling (Schwaigern) mit Sonnenbergs Yabadabadoo von Ywan. Die Rangliste der Züchter von Haflingern einschließlich Edelbluthaflinger in der Disziplin Fahren führt die ZG Christa und Helmut Pfahl mit Apasch von Apart an. Auf Rang zwei folgt Kurt Antes (Mannheim) mit Aisha von Amurath.

Text und Tabellen folgen in der RJ-Ausgabe 02, die am 26. Januar 2019 erscheint. (heo)

Top