Logo
Mittwoch, 16.05.2018

CHU Nürtingen: Starkes Debüt der Südbadener


Vom 04.-06. Mai 2018 lud der Akademische Reitclub Nürtingen e.V. im Tiefenbachtal zum alljährlichen Studentenreitturnier, einem Concours Hippique Universitaire ein. Unter der Schirmherrschaft des Nürtinger Oberbürgermeisters Otmar Heirich fanden die Wettkämpfe am Samstag und Sonntag bei bestem Wetter auf der schön dekorierten Anlage des Reitervereins Nürtingen unter der Turnierleitung von Svenja Peters und Jella Andrea Rottner statt.
36 Reiterinnen und Reiter studentischer Reitgruppen aus ganz Deutschland kämpften an zwei Wettkampftagen unter den Augen der Richter Ulrike Hartmann, Dr. Jan Steinborn und Grand-Prix-Richter Gerd W. Sickinger auf ihnen fremden Pferden, die von freundlichen Pferdebesitzern zur Verfügung gestellt wurden, in den beiden Disziplinen Dressur- und Springreiten um die Siege und Platzierungen.
Am Ende konnte der aus Münsingen stammende Lokalmatador Philipp Eppinger aus der benachbarten Reitgruppe Hohenheim nach vier gefühlvollen Ritten der Klassen A bis L das Finale, ein Springen auf M-Niveau, und damit die Einzelwertung im Springen für sich entscheiden. Platz 2 im Springen belegte Emely Neumayer von der Universität Erlangen-Nürnberg vor der aus Göppingen stammenden Bettina Murr auf Platz 3, die für die Universität Augsburg an den Start ging.
Die goldene Schleife in der Dressurwertung konnte sich Johanna Bötzel vom Akademischen Reitclub München e.V. durch eine gefühlvolle Darbietung im Dressurfinale, einer M*-Dressur, vor Lara Bühler aus Konstanz und Nadja Hemmler, die für die Reitgruppe Offenburg im Sattel saß, sichern.
Die Teamwertung der zwölf teilnehmenden studentischen Reitgruppen wurde von einer tollen Überraschung gekrönt: die erst vor zwei Wochen neu gegründete Reitgruppe der Hochschule Offenburg konnte auf ihrem ersten Concours Hippique Universitaire verdient den Mannschaftssieg erringen und zeigte sich überglücklich über diese Leistung. Knapp dahinter auf dem Silberrang reihte sich die Reitgruppe der Universität Hohenheim vor der Reitgruppe aus Konstanz, die Rang 3 belegte, ein.
Alle Beteiligten des Organisations- und Veranstaltungskomitees zeigten sich hoch zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die den Gästen und Teilnehmern sichtlich Freude bereitete. (PM)

Top