Logo
Sonntag, 04.11.2018

Skrollan trabt zur Preisspitze in Marbach

Bei der DSP Reitpferdeauktion in Marbach avancierte die vierjährige Skrollan, eine Tochter des San Amour I aus einer Fiermark Mutter zur Preisspitze. Bei 70.000 Euro fiel der Hammer für diese hoffnungsvolle Nachwuchssportlerin, die mit ihren drei überragenden Grundgangarten zu glänzen wusste. Züchter der Stute ist Katharina Hadeler (Rahden), ausgestellt wurde Skrollan vom Gestüt Greim (Bärnau). Der begehrteste Hengst war der gestern frisch gekörte Malibu von Millennium-Quaterback aus der Zucht von Dr. Frank Klakow (Osterburg). Der typvolle Junghengst war seinen neuen Besitzern 52.500 Euro wert. 

Insgesamt wurden 48 Pferde vekauft, fünf mehr als im letzten Jahr, zu einem Durchschnittspreis von 25.643,75 Euro und einer Summe von 1.230.900,00 Euro. Für die verkäuflichen Hengste musste im Schnitt 27.666,67 Euro gezahlt werden, für die Reitpferde 24.969,44 Euro. Erfreulich ist, dass zwölf Pferde für mehr als 30.000 Euro versteigert werden konnten. Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann zeigte sich nach der Veranstaltung zufrieden und freute sich besonders über die nahezu einmalig hohe Verkaufsquote und das wieder einmal hohe Kaufinteresse aus dem Ausland.

Das komplette Ergebnis der Auktion finden Sie hier

Top