Logo
Sonntag, 19.08.2018

Antonia Roth: Mit 12 Jahren Ponymaster!


Alles richtig gemacht: Mit gerade mal zwölf Jahren ist die Pony-Dressurreiterin Antonia Roth aus Stuttgart im Donaueschinger Schlosspark mit ihrem neunjährigen Pony Hancock baden-württembergische Ponymasterin geworden. Damit ist die Schülerin von Stefanie Lempart die jüngste Ponymasterin seit es dieser Serie gibt. Als amtierende Landesmeisterin hat die junge Dame außerdem das „Double“ geschafft – wie im Vorjahr Moritz Treffinger, der mittlerweile Europameister ist. Hancock, genannt "Hansi", hatte schon 2015 mit seiner Vorbesitzerin und Ausbilderin Jana Schrödter den Mastertitel gewonnen.

Antonia Roth siegte mit einer neuen Kür mit haushohem Abstand und 75 Prozent der Punkte vor Lena Merkt mit DSP de Long. Das Paar hat sich im Training Sabina Schrödter deutlich verbessert. Auf den weiteren Finalplätzen landeten Leonie Krieger mit Hesselteichs Dancing Diamond und Celine Buhmann auf Raffinesse, Julian Fetzer mit Day of Future und Genya Grishaber mit Very Hot – alles noch mit einem Ergebnis von über 70 Prozent (rok).

Top