Logo

Aktuelle Themen der Ausgabe 2/2018


Thema des Monats
Vom Ländle in die Welt hinaus: Seit Jahrzehnten zieht es immer wieder Berufsreiter und andere Pferdefachleute aus Baden-Württemberg in andere – zumeist nördliche – Gefilde. Eine ganze Reihe von ihnen ist dort sesshaft geworden und im Sport oder auch der Zucht erfolgreich. Wir haben genauer hingeschaut, wessen Wurzeln hier verankert sind und wie die Laufbahn der Aktiven weiter an Fahrt aufgenommen hat.

Turniersport
Bei der neunten Auflage des CSI Basel gab es die Erlösung für die Eidgenossen aus der Schweiz: Während es bislang noch keinem Schweizer Reiter gelang, eine der beiden Hauptprüfungen des Turniers zu gewinnen, folgte in diesem Jahr der Doppelschlag. Neben Werner Muff sorgte der 26-jährige Ausnahmereiter Martin Fuchs für Volksfeststimmung im Nachbarland. Denn im Großen Preis gab es an ihm kein Vorbeikommen…

Service
Während die Forscher in anderen Bereichen mit großen Schritten vorangehen, treten sie bei Fragen rund um das sogenannte Shivering weiter auf der Stelle. Die „Zitterkankreheit“ hat mit vielen Unbekannten zu kämpfen. So sind weder die Ursache noch heilende Behandlungsmöglichkeiten bislang bekannt. Woran Shivering erkannt werden kann, welche Folgen die Krankheit für die Patienten mit sich bringt und ob eine Turnierkarriere noch möglich ist, erklärt Tierarzt Dr. Henning Schlumbohm im Gespräch mit dem Reiterjournal.

Richtig Reiten mit Dr. Dietrich Plewa
Er zählt als einer der erfahrensten Dressurrichter im ganzen Land und räumte auch zu aktiven Zeiten im Sattel mächtig ab. Dr. Dietrich Plewa zeigt in der Richtig Reiten-Serie mit Hilfe seiner Schüler, wie korrekte Dressurausbildung funktioniert. Besonderen Fokus legt Plewa im ersten von drei Teilen auf die Lösungsphase und die Erreichung der Durchlässigkeit.


Weitere Themen dieser Ausgabe finden Sie im Inhaltsverzeichnis der Ausgabe.

Top