Logo

Aktuelle Themen der Ausgabe 12/2022

Ausgabe 12/2022

Spezial: Die Stuttgart German Masters

Die diesjährige Auflage der Stuttgart German Masters war eine ganz besondere, da war man sich vor und hinter den Kulissen des Weltcup-Turniers im Cannstatter Neckarpark schnell einig. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause hatten sich Organisatoren und Verantwortliche im Vorhinein viele Gedanken gemacht, ob sich der Fünf-Sterne-Klassiker in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in voller Stärke zurückmelden könnte. Unbegründete Sorgen, wie sich nun herausstellen sollte. Die Besucherzahlen von 2019 wurden in diesem Jahr bis zu 90 Prozent wieder erreicht, die Stimmung war bei der 36. Auflage so gut wie noch nie und sportlich gesehen schrieben die diesjährigen German Masters ihr ganz eigenes Kapitel. Spätestens als Richard Vogel als Sieger des Großen Preises von Stuttgart die Ehrenrunde anführte, war das allen bewusst. Wir lassen mit Ihnen die alle sportlichen Höhepunkte, die spannendsten Hintergrundgeschichten und emotionalsten Momente Revue passieren.

Zucht: Marbacher Wochenende

DSP-Sattelkörung, Ponykörung, Auktion und sportliche Höhepunkte wie der Gert Gussmann Cup – Das Marbacher Wochenende hatte auch in diesem Jahr viel zu bieten und vor allem zu sehen. Wir waren für Sie alle Veranstaltungstage vor Ort und berichten Ihnen, welche Hengste und Auktionskandidaten überzeugen konnte, wer sich den begehrten Sieg in den Serienfinals sichern konnte und alles Wissenswerte aus der Szene, was es sonst noch zu beobachten gab.

Richtig füttern, wenn der Winter kommt

Wenn die kalte Jahreszeit einzieht, die Weidesaison endet und eine Turnierpause für die meisten Pferde ansteht, kommt die Frage auf, ob die Fütterung dementsprechend verändert oder angepasst werden sollte. Eine Frage, die laut Futterberaterin Conni Fritz nicht allgemein für alle Pferde passend beantwortet werden kann. „Wir müssen uns die Pferde dafür individuell anschauen“, sagt sie. Wir haben mit der unabhängigen Futter-Experten über verschiedene Pferdetypen und ihre Bedürfnisse zur kalten Jahreszeit gesprochen. Welche Ergänzungs- und Zusatzfuttermittel werden wirklich benötigt? In der neuen Ausgabe erhalten Sie eine Antwort auf genau diese Frage.

Richtig Reiten mit Denis Nielsen

Das richtige Tempo, der passende Absprung und den zweiten oder dritten Sprung schon fest im Blick: Bei Kombinationen gilt es, einiges zu beachten. In unserer Serie Richtig Reiten haben wir Denis Nielsen über die Schultern geschaut. Eins wurde dabei klar: Was bei dem Nationenpreisreiter und ehemaligen Deutschen Meister so leicht aussieht, bedarf gründlicher Vorbereitung. In der neuen Ausgabe zeigen wir Ihnen wie Sie – ob Anfänger oder fortgeschrittener Parcoursaspirant – mit mehr Kontrolle in Kombinationen reiten können. Mit Hilfe zahlreicher Tipps und Aufbau-Ideen für das Training zu Hause können Sie sich mit der neuen Ausgabe bestens für die Winter-Arbeit wappnen.

Fit fürs Pferd: Gezielt trainieren und besser reiten

Mindestens zehn bis 15 Minuten Schritt vor Beginn der Reiteinheit, ein ausgeklügelter Trainingsplan in der Rekonvaleszenz-Phase und regelmäßige Betreuung durch den Physiotherapeuten – wenn es ums Pferd geht, geben die meisten Reiter ihr Bestes, damit es optimal versorgt und trainiert ist. Doch dabei vergessen viele, dass sie auch an sich selbst arbeiten müssen. Nur ein fitter Reiter kann das Pferd bestmöglich gymnastizieren. In der neuen Ausgabe sprechen wir mit Experten über Reiter-Fitness und zeigen Ihnen einfache Kniffe und Übungen, die man einfach in den Stallalltag integrieren kann.
Freuen Sie sich auf die nächste Ausgabe am 23.12.2022
Top