Logo

Aktuelle Themen der Ausgabe 8/2022

Ausgabe 8/2022

Thema des Monats: Die Landesmeisterschaften im Fokus

Meisterschaften haben ihre eigenen Gesetze. Das haben die Landesmeisterschaften am dritten Juli-Wochenende in Ichenheim und Meißenheim wieder einmal gezeigt. Was wurde im Vorfeld dieser Titelkämpfe diskutiert: zu kleine Starterfelder, Auswirkungen der aktuellen Krisen, Bedeutungsverlust und so weiter. Und dann: Abwechslungsreicher und spannender waren schon lange keine Meisterschaften mehr wie jene in der Ortenau. Vor allem im Parcours: Vom ersten Springen bis zum Finale wechselten (fast in allen Wertungen) täglich die Führenden, sogar am Schlusstag wurde manches Ranking noch durcheinandergewirbelt. Bei den Dressurreitern ging es nicht weniger spannend zu. Punkt für Punkt wurde hier um die Medaillen gekämpft. Alle Titelträger finden Sie im neuen Heft!

Zucht: Landeschampionate und Landesstutenschau

Nachdem Weilheim vier Tage lang im Zeichen der HÖVELER Landeschampionate stand, rückten am letzten Championatstag die Stuten in den Fokus: Die 23. Franz-Strahl-Schäfer-Schau stand auf dem Programm. Gut 80 Warmblut- und Kleinpferdestuten bewarben sich um die begehrten Staatspreise und konkurrierten um den Titel der Landessiegerstute. Wir waren sowohl an allen Championatstagen als auch beim großen Finale in Weilheim für Sie vor Ort und haben uns ein Bild von den Jahrgängen gemacht. Natürlich finden Sie in der neuen Ausgabe des Reiterjournals auch den Bericht zu den Landeschampionaten der Vielseitigkeitspferde in Laupheim und einen Rückblick auf die vergangenen Fohlenschauen der Region.

Im exklusiven Interview: Michael Jung zu seinem 40. Geburtstag

Dreimal olympisches Gold, Weltmeister, Grand Slam-Sieger, mehrfacher Europameister, amtierender Deutscher Meister - die Erfolgsliste des Michael Jung im Vielseitigkeitssport ist beeindruckend. Auch im Springsattel gehört er längst zu den Topreitern, Siege in Großen Preisen bis auf 5*-Niveau gehen auf das Konto des Altheimers, dem 2016 im Rahmen der Stuttgart German Masters mit 34 Jahren als bislang jüngstem Träger der Titel des Reitmeisters verliehen wurde. Am 31. Juli feiert der heimatverbundene Ausnahmereiter nun seinen 40. Geburtstag und tritt damit ins sprichwörtliche Schwabenalter ein. Zeit für ein Gespräch über eine Karriere in der Reitsportgeschichte geschrieben wurde, über deren Höhen und Tiefen, die Entwicklung des Pferdesports, das Sportlerleben als Familienvater und natürlich einen Blick in die Zukunft!

Der Schritt: Die unterschätzte Grundgangart

Schritt reiten ist nur zum Aufwärmen, als Pause zwischendurch oder für einen Ausritt gut? Das ist völliger Unfug! Bei vielen Reitern hat der Schritt an Bedeutung verloren und das eher aus Unwissenheit als aus Überzeugung. Quatschende, telefonierende oder rauchende Reiter – solche Bilder sind keine Seltenheit und führen zu einem nachlässigen Schrittreiten. Dabei sollten wir dieser Grundgangart unsere volle Aufmerksamkeit widmen. Denn das Schrittreiten ist essentiell zum Aufwärmen vor jeder Trainingseinheit, bildet die Basis für das gesamtes Reiten und Sie können damit relativ einfach Punkte in den Dressurprüfungen sammeln. Auch Pferde mit eher begrenztem Übertritt sind keine Ausrede. Im neuen Teil unserer Ausbildungsserie „Richtig Reiten“ zeigt Meike Lang, wie mit optimaler Hilfengebung und passenden Übungen das Optimum aus jedem Schritt herausgeholt werden kann.

Praxis: Welches Gebiss ist das Passende für mein Pferd und meine Reitweise?

Die moderne Pferdezucht mit deutlich mehr Vollblutanteil als früher beeinflusst nicht nur Athletik und Leistungsfähigkeit, sondern auch den Körperbau. Die Pferde werden feingliedriger, der Kopf wird schmaler, die Maulspalte kürzer. Dadurch herrscht im Maul weniger Platz: Etwa drei bis dreieinhalb Zentimeter Abstand haben die Ober- und Unterkieferladen, das sind die zahnfreien Bereiche, im Schnitt. Hinzu kommt eine etwa zwei Zentimeter dicke Zunge – damit verbleiben für das Gebiss noch rund anderthalb Zentimeter Platz. In der neuen Ausgabe beschäftigen wir uns mit verschiedenen Gebiss-Typen. Wir haben Experten befragt: Welches Gebiss passt zu wem?
Freuen Sie sich auf die nächste Ausgabe am 26.08.2022
Top