Logo

Aktuelle Themen der Ausgabe 9/2021

Ausgabe 9/2021

Thema des Monats: Olympia in Tokio – anders als gedacht

Es war auch für unsere Championats-erfahrene Chefredakteurin Monika Schaaf eine besondere Reise zu den Olympischen Spielen nach Tokio. Denn Niemand wusste so richtig, was einen vor Ort erwartet. Die Pandemie veränderte alles – von der Anreise bis zur Bewegungsfreiheit. Doch auch ohne Zuschauer und feierliche Zeremonien im deutschen Haus wurden die Spiele von Tokio einer Olympiade gerecht. Die deutschen Athletinnen schrieben Geschichte. Nach Mannschaftsgold in der Dressur griffen Jessica von Bredow-Werndl und Isabell Werth auch im Einzelentscheid zu Gold und Silber. Bei den „Buschis“ krönte sich Julia Krajewski zur ersten Olympiasiegerin aller Zeiten. Die Springreiter jammerten über Langeweile und patzten im Parcours. Wir waren bei jeder Entscheidung für Sie live dabei. Alles, was vor und hinter den Kulissen geschah, lesen Sie im neuen Reiterjournal.

Turniersport: Vom Schlosspark Richtung Eiffelturm

Nach einem Championat ist vor dem nächsten. Das gilt sowohl für die Spring- als auch die Dressurreiter. So nutzten zahlreiche Top-Reiter das CHI Donaueschingen, um sich für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr zu empfehlen. Steve Guerdat, zweifellos einer der Besten im Parcours, entschied nach einem enttäuschenden Olympiaauftritt den Großen Preis für sich. David Will, der noch in diesem Jahr bei der Europameisterschaft im eigenen Land mit von der Partie ist, zeigte mit seinem C-Vier, dass er bereit ist. Im Viereck gaben der Schwede Patrik Kittel und dreifach Weltmeisterin Fiontini ihre gemeinsame Turnierpremiere. Vorne standen aber am Ende andere. Mannschafts-Olympiasiegerin Laura Tomlinson zeigte ihre DSP Rose of Britain besser denn je. Ihr Ziel ist Paris. 2024 wird dort das olympische Feuer entfachen. Wir waren für Sie vor Ort.

Zucht: Gefeierte Bundeschampions

Die Bundeschampionate 2021 in Warendorf: Endlich wieder mit Zuschauern und doch ein wenig anders. Nach der Corona-Edition im letzten Jahr mit zwei Veranstaltungswochen fand das Schaufenster der Zucht nun wieder in gewohnter Form statt, wenn auch zu einem früheren Termin. Jeden Tag waren bis zu 4000 Zuschauer zugelassen. Diese mussten sich aber an einige Regeln halten: die 3-G-Regel, die streng kontrolliert wurde, Maskenpflicht auf den Tribünen und überall dort, wo es zu eng werden konnte, und zu guter Letzt das Einbahnstraßensystem, welches vehement von den Ordnern verteidigt wurde. Aber: Man traf wieder auf Aussteller, die zur ausgiebigen Shoppingtour einluden, und man bekam guten Sport geboten! Unsere Zuchtexpertin Melanie Steinbach verpasste in Warendorf keinen der gefeierten Bundeschampions.

Blickpunkt: Die dritte Lebensphase

Nicht nur wir Menschen werden alt, sondern auch unsere Pferde. Der Alterungsprozess ist etwas Natürliches. Er ist untrennbar mit dem Leben verbunden und unumkehrbar, aber läuft ganz individuell ab. Durch den verantwortungsvollen Umgang kann der Mensch viel dazu beitragen, dass sein Pferd auch in der dritten Lebensphase fit bleibt. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Praxis: Die „kleinen“ Transporter im Test

Die Zulassungszahlen der „kleinen Pferde-Lkw“ nehmen in letzter Zeit stark zu. Denn es gibt viele gute Gründe für Pferdesportler oder Züchter, anstatt des üblichen Anhängers einen kleinen Lkw zu nutzen – üblicherweise in der Gewichtsklasse von 3,5 bis 4,5 Tonnen. Aber wer braucht was? Wir haben Anbietern die wichtigsten Fragen gestellt und am Ende eine Liste mit einer Auswahl dieser Fahrzeuge erstellt.
Freuen Sie sich auf die nächste Ausgabe am 24.09.2021
Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen