Logo

Gestütswiesen werden zur Geländestrecke

Bereits seit Anfang März ist einiges los auf den Wiesen rund um das Haupt- und Landgestüt Marbach. Doch noch sind nicht die Pferde verantwortlich für das Treiben - Vielmehr ist der  bewährte Bautrupp mit großem Einsatz dabei, zahlreiche neue Sprünge für das Vielseitigkeitsturnier Anfang Mai zu bauen und bereits bestehende Hindernisse zu sanieren. Der langjährige Parcourschef Gerd Haiber hat sich bereits während des letzten Turniers Gedanken über Hindernisse und Streckenführung gemacht und genau diese werden nun jeden Samstag mit Motorsäge und schwerem Gerät umgesetzt. (wentsch)

Top