Logo
Donnerstag, 18.05.2017

Michael Jung fördert vielseitiges Reiten


Auf der Reitanlage von Michael Jung in Altheim fand ein Treffen der besonderen Art statt. Grund dafür ist eine Kooperation zwischen Michael Jung, dessen Heimatstadt Horb und dem Reiterverein Nordstetten-Horb. Im Anschluss an Jung´s Olympiasieg in Rio war die Idee geboren worden, das vielseitige Reiten auch in der Region zu fördern. "Es ist uns ein großes Anliegen, dass die Nachwuchsreiter sich nicht zu früh spezialisieren, sondern sowohl im Springen als auch in der Dressur eine möglichst breite Grundausbildung durchlaufen," so Michael Jung. Als Anreiz dafür ist in diesem Jahr auf dem Turnier des Reitervereins Horb-Nordstetten erstmals eine Kombinierte Prüfung aus Dressur und Springen der Klasse A für Reiter bis 18 Jahren ausgeschrieben. Für die Sieger und Platzierten winken ein Wanderpokal, ein Lehrgang bei Michael Jung und ein großzügiges Preisgeld, zu dem die Stadt Horb 500 Euro beisteuert. " Der Förderpreis ist auf mehrere Jahre angelegt und soll das Thema nachhaltig in Horb platzieren," so Thomas Kreidler, Citymanager der Stadt, der ebenso wie Oberbürgermeister Peter Rosenberg in Altheim vor Ort war. Erfreut über die Zusammenarbeit ist auch Stefan Hirsch, Inhaber des Hirschhofs in Nordstetten, auf dem der Reiterverein seit vielen Jahren beheimatet ist. Ebenfalls am Treffen teilgenommen haben Schülerinnen einer Designklasse des Technischen Gymnasiums Horb mit ihren Lehrern. Sie sind für die Gestaltung des exklusiven Wanderpokals zuständig und stellten ihre kreativen und durchdachten Entwürfe vor. Welches der Modelle demnächst in die Produktion geht steht noch nicht endgültig fest, aber egal welcher Pokal das Rennen machen, er wird nach dem Nordstettener Turnier sicher einen Ehrenplatz beim Sieger der Kombinierten Prüfung erhalten, bis es im nächsten Jahr erneut um den Michael Jung Förderpreis für vielseitiges Reiten geht. "Wir können uns gut vorstellen diese Förderung auszuweiten, beispielsweise als Turnierserie, Ideen gibt es viele," so Joachim Jung. (wentsch) (Foto: Michael Jung, Stefan Hirsch und OB Peter Rosenberger mit Schülerinnen des TG Horb/Wentsch)

Top