Logo
Montag, 06.11.2017

Michael Jung: „Das Kribbeln im Bauch beginnt!"


Mit Blick auf den Flyer der Stuttgart German Masters eröffnete Multi-Champion Michael Jung die letzte Pressekonferenz vor dem Fünf-Sterne-Klassiker im Hause der BW-Bank: "Da beginnt das Kribbeln im Bauch wieder, wenn ich das Bild von Sportsmann und mir auf dem Flyer sehe. Vom heimischen Publikum bei den Masters einzureiten, ist jedes Jahr etwas ganz besonderes." Der Olympiasieger aus Altheim wird sowohl im Parcours als auch beim Indoor-Derby an den Start gehen. Das Springen über feste Hindernisse wird in diesem Jahr erstmalig in drei Phasen ausgetragen. "So kommen nur die Besten bei gestaffeltem Schwierigkeitsgrad in die letzte Phase", macht Jung die geänderte Ausschreibung begreiflich.

Neben der Nummer eins im Vielsseitigskeitssport kommen mit Isabell Werth und Boyd Exell auch die Führenden der Weltrangliste Dressur und Fahren in die Landeshauptstadt. Und die insgesamt 170 Reiter aus 22 Nationen ziehen das Publikum wieder in Scharen an. Bislang gingen rund 45.000 Tickets über die Ladentheke. Der Mittwochabend sowie der Samstagabend sind traditionell fast schon ausverkauft.

Jung sattelt zum Indoor-Derby übrigens eine Hoffnungsträgerin: Mit der siebenjährigen und noch unerfahrenen Corazon wird Baden-Württembergs Aushängeschild versuchen zum achten Mal den Sieg im Indoor Derby einzufahren. (FA)

Foto: D. Matthaes

Top