Logo
Freitag, 11.08.2017

Lisa Maria Räuber macht weiteren Sprung nach vorne

Erst Zehnte, jetzt Fünfte: Lisa Maria Räuber, 18-jährige Reiterin aus Gomadingen, die in Samorin bei der EM der Junioren für Österreich startet, setzt ihre Aufholjagd weiter fort. Nach dem ersten Umlauf des heutigen Mannschaftswettbewerbes war sie mit Cuyano auf dem Top 10-Platz, nach dem zweiten fehlerfreien Umlauf rangiert sie schon unter den besten fünf. Die mehrfache und amtierende Landesmeisterin wird am Sonntag ein Wörtchen um die Einzelmedaillen mitreden. Ihr Rückstand auf den Führenden ist minimal. Durch das Zeitspringen liegen die ersten fünf keinen Springfehler auseinander. 

Im Junioren-Wettbewerb ging Gold an die Mannschaft aus Italien vor Großbritannien. Deutschland sicherte sich die Bronzemedaille. Das Podest bei den Jungen Reitern verpasste Deutschland hingegen knapp auf Rang vier. Hier siegte Großbritannien (wie gestern bei den Children - sie sind in allen Altersklassen vorne dabei) vor Belgien und Italien. (mos)

Top