Logo
Sonntag, 13.08.2017

Anna Fuchs gewinnt das Amateurcup-Finale


Mit einer Überraschung endete das Amateurcup-Finale im Rahmen des Marbacher Dressurfestivals – die haushohe Favoritin Jana Schlotter musste schon vor der ersten Grußaufstellung passen. Ihr Württemberger Rubin Renoir – zuletzt fast unschlagbar – ließ sich auf dem Abreiteplatz irritieren und scheute so sehr, dass ein Start nicht möglich gewesen wäre. Die Landesmeisterin der Jungen Reiter und Seriensiegerin der letzten Monate verzichtete auf eine Finalteilnahme.

Da war der Weg frei für „U25“-Erfolgsreiterin Anna Louisa Fuchs auf ihrem Sympathicus, der in diesem Jahr auch in der iWest-Tour eingesetzt wird und die erste Wertung in Ludwigsburg gewonnen hate. Die Junge-Reiter-Meisterin des letzten Jahres, BWL-Studentin aus Mannheim, sicherte sich ihren ersten Amateurcup – der gleichzeitig der letzte seiner Art war. „Mit den Amateurlandesmeisterschaften wurde eine Lücke gefüllt, für die wir uns Jahre lang verantwortlich gefühlt haben“, erklärte Sponsor und Cup-Ideengeber Markus Schetter. Der Waiblinger Unternehmer ließ gleichzeitig durchblicken, dass er als Mäzen und Sponsor den Dressursport im Lande weiter eng verbunden bleiben will und für neue Ideen aufgeschlossen ist.

Zweite im Amateurcuop 2017 wurde die Walldorfer Vereinsvorsitzende Susanne Hellmann mit ihrem Lucky Dancer vor der Balinger Unternehmerin Angela Kraut mit ihrem Schimmel Ulan (rok/Foto: Silke Buße).

Top