Logo
Samstag, 12.08.2017

Abschlussplatzierung für Lukas Weiler in Samorin


Heute morgen stand in Samorin bei der EM vor der Entscheidung der Children um die Einzelmedaillen noch die Farewell-Competition für die an, die sich nicht für das Einzelfinale qualifiziert hatten. Lukas Weiler ritt selbstbewusst nach vorne, gelöst von dem nicht mehr auf ihm lastenden Mannschaftsdruck, und brachte sich mit einer spielend leichten Runde ins Stechen. Der zwölfjährige Schimmelwallach Cosmo sprang nach den langen und warmen Tagen frisch und locker. Im Stechen, das 16 Paare erreicht hatten, wurde es schneller und schneller. Die vorgelegte Zeit der Spanierin An Fernandes de Velasco Arroyo mit Quelebelle Dugery wurde für alle zur echten Hürde. Lukas Weiler ritt mit Cosmo mutig nach vorne, doch am letzten Hindernis sprang Cosmo zu früh ab - Fehler. Die Zeit hätte aber auch nicht gereicht. So wurde es mit Platz zehn aber dennoch noch eine gute Abschlusspatzierung für die beiden Championatsdebütanten. (mos)

Foto: Doma

Top